DraftSight

DraftSight 2015

DWG-kompatibel: Kostenloser 2D CAD-Editor

Mit DraftSight holt man sich eine professionelle 2D-CAD-Lösung auf den Rechner. CAD-Nutzer, Studenten und Ausbilder erstellen und bearbeiten mit der kostenlosen Software Dateien wie DWG, DXF sowie DWT ohne Probleme. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kompatibel zu DWG, DXF und DWT
  • umfangreiche Werkzeugausstattung
  • umfangreiche Hilfe und Dokumentation

Nachteile

  • keine 3D-Unterstützung

Herausragend
-

Mit DraftSight holt man sich eine professionelle 2D-CAD-Lösung auf den Rechner. CAD-Nutzer, Studenten und Ausbilder erstellen und bearbeiten mit der kostenlosen Software Dateien wie DWG, DXF sowie DWT ohne Probleme.

DraftSight konzentriert sich ausschließlich auf zweidimensionales CAD-Design. Die Software bietet in diverse Paneele und bewegliche Fenster angeordnete Werkzeuge rund um die Konstruktion von 2D-Objekten aller Art.

Dank umfangreicher Dokumentation und Programmhilfe findet man zu vielen Anwendungsfragen passendes Material. Anhand von mitgelieferten Beispiel-Dateien probiert man die Programmfunktionen und Werkzeuge aus. Eigene CAD-Kreationen lassen sich aus DraftSight heraus ins Internet laden und mit der DraftSight-Community teilen.

Fazit Mit DraftSight öffnet und bearbeitet man CAD-Dokumente so wichtiger Formate wie DWG, DXF und DWT. Mit der Freeware lassen sich sogar mit AutoCAD erstellte Dateien nutzen. Leider beschränkt sich der Einsatz auf 2D-Konstruktionen.

DraftSight unterstützt die folgenden Formate

DWG, DXF, DWT
DraftSight

Download

DraftSight 2015

— Nutzer-Kommentare — zu DraftSight

  • a.kumminger-meta

    von a.kumminger-meta

    "Klasse"

    Klasse CAD Module, super. Anwenderfreundlich und leicht verständlich. Mehr.

    Getestet am 3. März 2017

  • petra.novy

    von petra.novy

    "die beste Free-CAD-Software für Linux die ich bisher gefunden hab"

    als beruflicher CAD-Zeichner - mittlerweile auf AutoCAD, hab ich schon länger nach einer Freeware-CAD-Software für mein ... Mehr.

    Getestet am 15. Mai 2014